Die Trauung

  • Bitte rufen Sie im Pfarramt an, um einen Termin für Ihre Kirchliche Trauung auszumachen. Der Trauung voraus geht ein Traugespräch, bei dem Sie sich zur Trauung anmelden und dann über allgemeine Fragen und das Programm der Trauung gesprochen wird. Es findet einige Wochen vor der Hochzeit statt.
  • Gerne können Sie eigene Vorstellungen, Wünsche, Ideen bezüglich des Traugottesdienstes einbringen. Für die musikalische Seite können wir Ihnen unserer Organistinnen anbieten. Besonderen musikalischen Wünschen allerdings bitten wir Sie  selbst zu organisieren. Teile des Gottesdienstes wie zum Beispiel die Fürbitten können von Trauzeugen, Freunden, Verwandten übernommen werden.
  • Als Brautpaar dürfen Sie sich einen Trauspruch aussuchen, der traditionell aus der Bibel stammt.  Natürlich unterstützt Sie Herr Zimmermann gerne beim Aussuchen des Spruches.
  • Ihre kirchliche Trauung wird in der Regel  im Familienstammbuch, das Sie bei der standesamtlichen Trauung bekommen, eingetragen. Über die kirchliche Trauung erhalten Sie eine Heiratsurkunde. In Gundelsheim ist es üblich, dass das Brautpaar eine Bibel, ein Evangelisches Gesangbuch oder einen Bildband als Geschenk von der Kirchengemeinde erhält.
  • Wenn Sie eine ökumenische Trauung wünschen. Dann gehen Sie bitte auch auf das kath. Pfarramt zu.
  • Entscheiden sich Sich für eine evangelische Trauung und Braut oder Bräutigam ist katholscih., kann sich der katholische Partner von der Pflicht einer katholischen Trauung durch ein Gespräch mit dem katholischen Pfarrer befreien lassen.
  • Damit Ihre Trauung einen schönen und unvergesslichen äußeren Rahmen bekommt, kann die Kirche mit Blumen geschmückt werden; für die Ausschmückung müssten Sie allerdings selbst sorgen. Setzen Sie sich dazu bitte vorher mit unserer Mesnerin, Frau Nicoleta Falk (Tel. 0 62 69/ / 87 48) in Verbindung.